Mönchengladbach mit Personalsorgen nach Leipzig

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Mit großen Verletzungssorgen muss der zuletzt zweimal sieglose Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig antreten. Acht Verletzte fehlen Chefcoach Dieter Hecking. Dazu gehört auch Tony Jantschke, der seit April nicht mehr spielte. Für ihn kommt aber trotz der Rückkehr in das Mannschaftstraining ein Einsatz wohl zu früh. «Bei ihm wollen wir null Risiko gehen», sagte Hecking, der seiner Startelf vom 0:1 gegen Eintracht Frankfurt eine zweite Gelegenheit geben will. «Am Samstag haben wir die Möglichkeit, es besser zu machen. Vielleicht bekommt die gleiche Mannschaft auch die Chance dazu», sagte Hecking am Donnerstag.

SOCIAL BOOKMARKS