Golf-Fahrerin (83) schwer verletzt
Bild: Darhoven
Die Golf-Fahrerin aus Dackmar wollte den Kreuzungsbereich von Tatenhauser Weg und Westholts Damm überqueren, als ihr Fahrzeug plötzlich auf der Fahrerseite von dem Ford erfasst wurde. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die 83-jährige Autofahrerin so stark in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, dass sie von Einsatzkräften der Feuerwehr Greffen aus dem Wrack befreit werden musste.
Bild: Darhoven

Nach Angaben der Polizei kam es zum Zusammenstoß, weil ein 52-jähriger Versmolder die dortige Rechts-vor-links-Regelung ignoriert hatte. Der Mann war mit einem Ford Pickup auf dem Westholts Damm aus Peckeloh kommend in Richtung Greffen unterwegs, als er im Kreuzungsbereich einer von rechts kommenden Golf-Fahrerin die Vorfahrt nahm. Die 83-jährige Seniorin aus dem Sassenberger Ortsteil Dackmar wollte den Tatenhauser Weg geradeaus in Richtung Greffen weiterfahren, als ihr Fahrzeug plötzlich auf der Fahrerseite von dem Ford erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Golf über die Kreuzung in den Zaun einer Pferdewiese. Dabei wurde die Autofahrerin so stark in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, dass Einsatzkräfte der Feuerwehr Greffen unter Zuhilfenahme von hydraulischen Rettungsgeräten die Fahrertür von der Karosserie entfernen mussten, um die Fahrerin besser aus dem Wrack befreien zu können.

Schaden von 15 000 Euro

Nach erster Versorgung und Betreuung der Autofahrerin durch den eingesetzten Notarzt wurde sie mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Warendorf gebracht. Auch wenn bei dem Unfallverursacher nur leichte Verletzungen diagnostiziert wurden, so begab auch er sich zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich kurzfristig gesperrt. Die Polizeibeamten bezifferten den Schaden vor Ort auf 15 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS