Neue Heimat für die Lucky Dogs
Bild: Dahoven
Der 2007 gegründete Hundesportverein Lucky Dogs hat eine neue Heimat. Darüber freuen sich der Vorsitzende Klaus Gretencord und seine Stellvertreterin Nadja Reckendrees.
Bild: Dahoven

Ohne Angabe von Gründen war der Verein über Nacht heimatlos. „Das war schon sehr überraschend für uns, weil wir eher mit einer Verlängerung des Pachtvertrags als mit einer Kündigung gerechnet haben“, so der erst in diesem Jahr neu gewählte Vorsitzende Klaus Gretencord. Das sieht seine Stellvertreterin Nadja Reckendrees auch so. Doch die Lucky Dogs hatten Glück. Zwei Wochen nach einer Suchanzeige für einen neuen Platz in einem Online-Portal meldete sich Anne Gertheinrich aus Clarholz. Da sie ein Herz für Vierbeiner hat, bot sie dem Verein ein 6500 Quadratmeter großes Gelände an der Straße Zum Poggenbach 3 an. Nach kurzer Beratung mit den Mitgliedern sagten die Vereinssprecher zu. Seitdem machen die Mitglieder und Unterstützer den Platz in Eigenregie vereinstauglich. So bekam nicht nur der lange Rasen einen Schnitt. Auch wurde ein Unterstand gebaut, damit Menschen und Hunde bei schlechtem Wetter geschützt sind.

Auf der Suche nach Sponsoren

Gleichzeitig machen sich die Verantwortlichen auf die Suche nach Sponsoren. Die Hundefreunde benötigen Zäune zur Unterteilung des Areals, Sitzgelegenheiten sowie einen abschließbaren Bereich. Zudem muss ein Parkplatz angelegt und geschottert werden. Danke sagen die Aktiven aber auch Verpächterin Anne Gertheinrich. „Wir sind von ihr so herzlich aufgenommen worden. Das war richtig toll“, so die stellvertretende Vorsitzende Nadja Reckendrees. Der 2007 in Harsewinkel gegründete Verein Lucky Dogs, der Mitglied im Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG) ist, zählt aktuell 44 Mitglieder. Sie verbindet der Spaß mit dem Hund. Dabei sei es gleichgültig, ob Rassehund oder Mischling: „Bei uns ist jeder willkommen“, betont Klaus Gretencord. Die Zielsetzung des Vereins: „Fit und gesund durch Sport mit dem Hund“. Dazu gehören regelmäßiges Training, Freilauf, Rally Obedience, Agility, Gerätetraining für Mensch und Hund sowie die Ausrichtung besonderer Aktionen – so wie das erste Rally-Obedience-Turnier, das am Samstag, 4. November, am neuen Platz stattfindet. Maximal 60 Teilnehmer können sich dafür anmelden. Weitere Informationen gibt es bei Klaus Gretencord unter  Telefon 0175/9352743.

SOCIAL BOOKMARKS