Absage an Discounter und Fachmärkte
Bild: Sudbrock
Der Zug ist abgefahren für die Nutzung der in Bahnhofsnähe liegenden Kolpingstraßen-Brache als Discounter- und Fachmarktfläche, sagt der aus Rheda stammende Architekturprofessor Helmut Kleine-Kraneburg. Er favorisiert für den Bereich stattdessen eine Wohnbebauung. Hochwertige und bezahlbare Einheiten wären auf dem Areal gleichermaßen möglich, unterstreicht der Fachmann.
Bild: Sudbrock