Gütersloher prallt in Lintel vor einen Baum
Bild: Eickhoff
Ein 41-jähriger Mann aus Gütersloh ist am Montagabend auf dem Postdamm in Lintel von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baum geprallt. Er wurde dabei schwer verletzt.
Bild: Eickhoff

Der Autofahrer, so die Polizei, war Richtung Neuenkirchen unterwegs, als er etwa einen Kilometer hinter dem Kreisverkehr im Ortskern aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam. Der dunkelblaue Golf geriet dann immer weiter von der Fahrbahn ab und prallte schließlich mit hoher Geschwindigkeit vor einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls drückte sich der Motorraum fast bis zur Frontscheibe stark zusammen. Die Löschzüge Lintel und Wiedenbrück wurden alarmiert, ferner das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen aus der Doppelstadt.

Polizisten greifen beherzt zu

Die ersteintreffenden Polizeibeamten konnten mit einem beherzten Ziehen an der Fahrertür das Fahrzeug öffnen, so dass die kurze Zeit später eintreffenden Feuerwehrleute kein hydraulisches Rettungsgerät einsetzen mussten.

Der Schwerverletzte wurde zunächst an der Unfallstelle notärztlich versorgt und anschließend ins Elisabeth-Hospital in Gütersloh eingeliefert. Der Postdamm wurde für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa 90 Minuten komplett gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 4000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS