Ehrengarde bei jungen Menschen beliebt
Der Vorstand mit (v. l.) Fabian Rotthege, Jochen Rottmann, Markus Becker, Patrick Uennigmann, Sebastian Kukuk, Patrick Grunert, Peter Stelthove und Christoph Görges

Zunächst gab der kommissarische Schriftführer Patrick Uennigmann einen kurzweiligen Rückblick auf das vergangene Schützenjahr. Kassierer Peter Stelthove konnte sodann solide Finanzen vermelden, was ihm die Kassenprüfer André Roggenland und Christoph Schulze Umgrove bestätigten und die Entlastung des Vorstands beantragten, die einstimmig erteilt wurde. B

evor die Grünröcke dann in einen Wahlmarathon einstiegen – es wurden sieben von acht Vorstandsposten neu besetzt – blickte der scheidende Kommandeur Sebastian Seidel auf die persönlichen Höhepunkte seiner Amtszeit zurück. „Ich werde sicherlich an dieses Jahr noch oft zurückdenken. Denn diesmal hat die Ehrengarde sowohl den Hampelmannkönig als auch den Schützenkönig gestellt. In einem solchen Jahr Kommandeur zu sein, das macht wirklich Freude“, so Seidel. Zu Seidels Nachfolger wählten die Ehrengardisten Christoph Görges, der bereits ein Jahr dem Vorstand als Vogelträger angehörte.

Als zweiter Offizier wurde Sebastian Kukuk wiedergewählt, Kassierer bleibt Peter Stelthove. Als Standartenträger wurde Patrick Grunert im Amt bestätigt. Patrick Uennigmann, der den Posten des Schriftführers im vorigen halben Jahr kommissarisch ausgeübt hatte, machten die Ehrengardisten zum Schriftführer. Neu im Vorstand sind Fabian Rotthege als Vogelträger und Jochen Rottmann als Versorgungsmeister, der Daniel Höllmann ablöst. Bewährt haben sich die Anwärter Julian Diepenbrock, Jannik Krause sowie Marvin und Dominik Wierbrügge. Sie wurden in die Ehrengarde gewählt und werden am Schützenfestmontag zu Ehrengardisten befördert.

 Neue Anwärter sind Sven Grunert, Marcel Schulze Terharn, Arno Schulze Tertilt und Felix Schulze Zurmussen, die sich in einem Probejahr bewähren müssen, um auf der nächsten Generalversammlung auch in die Ehrengarde gewählt zu werden. Der erste Offizier und Schießmeister Markus Becker ehrte die Ehrengardisten Fabian Rotthege (3. Platz), André Rottmann (2. Platz) und Hendrik Kindermann (1. Platz) als beste Schützen des Jahres. Zum Abschluss dankte der neue Kommandeur Christoph Görges dem ehemaligen Schriftführer Benedikt Pieper für vier Jahre und dem scheidenden Versorgungsmeister Daniel Hellmann für acht Jahre Vorstandsarbeit.

Seinem Vorgänger Sebastian Seidel dankte Görges für zehnjährige Arbeit im Vorstand. Berthold Buntenkötter, Stellvertretender Vorsitzender der BSHV, schloss sich dem Dank an: „Sebastian war ein hervorragender Kommandeur, der sich immer für die Ehrengarde eingesetzt hat. Kommandeur und Vorstandsmitglied zu sein ist mehr als am Schützenfest den grün-weißen Federhut zu tragen“.

SOCIAL BOOKMARKS