Kreativität macht vor dem Haar keinen Halt
Bild: Hübl
Fiol Thormann (l.) hat hier Julia Opperbeck in Arbeit. Die Fachbereichsleiterin der Innung Friseurhandwerk im Kreis Warendorf stellt mit Kollegen Trends für Frauen und Männer vor.
Bild: Hübl

Vor 180 Besuchern setzten Thormann (Ahlen), Christian Günnewig und Nadin Hohenhorst (beide Warendorf), Silvia Lömke (Albersloh), Kathi Schulze Ahlke (Liesborn) sowie Julia Schebedev (Ahlen) die Trends des Modeteams des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks anschaulich auf dem Laufsteg um. Zu Beginn der mehr als zweistündigen Präsentation stellten Modelle der Friseure die Bandbreite der neuen Männer- und Frauenkollektion vor. Das Kreativteam der Kreisinnung hatte vorgearbeitet, um die verschiedenen Männer- und Frauenschnitte präsentieren zu können. Zur Flexibilität gehöre es, Neues zu wagen, erklärte die Fachbereichsleiterin. „Die Schnitte sind sportlich schmal und werden weich getragen“, ergänzte Thormann. „Es wird stumpf und nicht mehr so ausgefranst geschnitten. Dadurch wirkt das Haar dichter und voluminöser.“ Klassische Formen, die vorwiegend glatt zu einer schmalen Silhouette gestylt werden, stehen im Vordergrund. Der Farbtrend geht bei den Damen zu kupferfarbenen Tönen, die mit blau-violetten Strähnen kombiniert werden. Die Grundlänge endet auf Kieferhöhe. Der Pony ist weich geschnitten und setzt sich von den Seitenpartien ab.

Laufsteg als Salon

Bei den Herren dominiert langes Deckhaar mit Pony, der an die 1980er-Jahre erinnert, aber auch asymmetrische Schnitte mit ins Gesicht fallendem langem Pony. Was bei der Umsetzung der neuen Schnitte zu beachten ist und welche kreativen Möglichkeiten sie bieten, machten die Ahlenerin Thormann, Christian Günnewig, Silvia Lömke und Kathi Schulze Ahlke im praktischen Teil der Präsentation deutlich. Moderatorin Julia Altefrohne (Warendorf) begleitete die einzelnen Arbeitsschritte mit fachkundigen Kommentaren. Erstmals hatten sich die Organisatoren dafür entschieden, auf dem Laufsteg jeweils einen kompletten Männer- und Frauenhaarschnitt zu zeigen. Aufgelockert wurde die Präsentation mit den aktuellen Make-up-Trends der Saison, die Nadin Hohenhorst und Julia Schebedev anschaulich auf die Bühne brachten.

SOCIAL BOOKMARKS