Warmer Empfang für neue Rektorin
Bild: Fechner
Von Konrektorin Eva Opperbeck (l.) erhielt Katrin Ratschow, neue Rektorin der Don-Bosco-Schule in Ahlen, einen Blumenstrauß und eine Schultüte.
Bild: Fechner

Ein Schülerchor rückte mit dem Lied „Einfach spitze, dass Du da bist“ seine Freude über die neue Schulleiterin aus, die seit 1. August im Amt ist. Konrektorin Eva Opperbeck, die die Don-Bosco-Schule zweieinhalb Jahre kommissarisch geleitet hatte, erinnerte an diese Zeit, die durch eine harmonische Zusammenarbeit im Kollegium geprägt gewesen sei. „Wir hoffen, dass wir das mit Dir fortsetzen können“, wünschte Eva Opperbeck im Namen des Kollegiums und überreichte der neuen Rektorin eine Schultüte sowie Blumen.

Fachbereichsleiter Christoph Wessels richtete Grüße und Gratulationen stellvertretend für Bürgermeister Dr. Alexander Berger aus. Weil der Verwaltungschef in seinem Brief von „frischen Wind ins Schulleben bringen“ sprach, verglich Wessels die Schule mit einem Segelschiff. Er erklärte den Kindern, dass der Kapitän das Schiff durch Wind und Wetter lenken müsse. „Ein Kapitän muss auch dafür sorgen, dass die Matrosen etwas lernen und dass das Schiff auf Kurs bleibt.“

Schulrat Dirk Haupt ging auf die vielfältigen Aufgaben und die Verantwortung der Schulleiter ein. Er zählte die Themen Gestaltung und Qualitätsentwicklung, Personalmanagement, schulinterne Kommunikation und Kooperation sowie Recht und Verwaltung auf. „In diesen Handlungsfeldern bewegen Sie sich vor dem Hintergrund gestiegener Erwartungen, die von außen und innen an Sie herangetragen werden“, sagte er. Durch ihren beruflichen Werdegang bringe Katrin Ratschow gute Fähigkeiten zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben mit, stellte der Schulrat fest. Den Wünschen und Gratulationen schlossen sich Dominik Hermes und Jennifer Peckruhn aus der Schulpflegschaft an.

Katrin Ratschow dankte allen an der Vorbereitung und Durchführung beteiligten Mitarbeitern und den Schülern. Die mit der Leitung verbundene Herausforderung bereite ihr Freude. „Es herrscht hier eine schöne und warme Atmosphäre. Ich empfinde es als großes Glück, hier zu sein“, stellte sie bewegt fest. Durch das Programm der Feier führten die Schüler Hanna Grosch und Johny Al Ibrahim. Sie kündigten zahlreiche Lieder der einzelnen Schülergruppen an, die sich zum Schluss einen riesigen Flashmob veranstalteten.

SOCIAL BOOKMARKS