Mann mit Axt überfällt Supermarkt
Die Polizei ermittelt nach einem versuchten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Beckum.

Eine dort befindliche Mitarbeiterin des Verbrauchermarktes flüchtete durch einen Zwischenraum in den Verkaufsladen (Kassenbereich). Der Räuber versuchte zunächst mit seiner Axt eine ins Schloss gefallene Tür einzuschlagen, was jedoch misslang. Daraufhin flüchtete er, ohne Beute, an den Kassen vorbei über den Haupteingang nach draußen.

Zeugen konnten beobachten, dass kurz nachdem dieser hinter dem Gebäude verschwand, ein silberfarbener Mercedes, vermutlich C-Klasse, sich mit hoher Geschwindigkeit vom Gelände entfernte. Dabei überholte der Pkw mehrere Fahrzeuge. Zu Anzahl der Insassen konnten keine Angaben gemacht werden.

Laut Zeugenaussagen war der Einbrecher etwa 2 Meter groß und  von kräftige Statur. Er hat auffallend dicke Augenbrauen und eine helle Hautfarbe- Er trug schwarze Jeans, eine schwarze Sweatshirtjacke mit Kapuze und eine schwarze Maske. Der Mann sprach akzentfrei deutsch und hielt einen silberfarbenen Gegenstand in seiner Hand (gegebenenfalls eine Schusswaffe)

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen(zur Person oder/und dem Pkw) gemacht haben, sich bei der Polizei in Beckum, Telefonnummer 02521-9110, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

SOCIAL BOOKMARKS