Wasserski-Anlage ist eröffnet
Bild: Krogmeier
Rasante Fahrten und hohe Sprünge sind seit Freitag auf der Wasserski- und Wakeboard-Anlage „Twin Cable Beckum“ möglich.
Bild: Krogmeier

„Twin Cable“ bietet am Tuttenbrocksee ein kleines Paradies für die Freunde dieser Sportart. Die dort von der Firma Rixen Cableways aus Dachau gebaute Fünfmastanlage bietet zum einen zwei Rundkurse, auf denen Strecken von 760 Metern und 697 Meter gefahren werden können. Eingebaute Hindernisse erhöhen hier das Fahrvergnügen für die Sportler.

Geöffnet hat die Anlage ab sofort an sieben Tagen in der Woche von 10 Uhr bis Sonnenuntergang. Zudem gibt es zwei so genannte „Little-B.R.O.-Anlagen“ mit einer Länge von 280 und 90 Metern, die als Übungsstrecken für Anfänger zur Verfügung stehen und zeitnah in Betrieb gehen.

Eintritt für provisorischen Badestrand nur bei gutem Wetter

Gefahren wird jeweils von der Insel des Tuttenbrocksees aus, die über einen Holzsteg erreichbar ist und auf der die kompletten Einrichtungen fertig gestellt sind. Noch nicht fertig ist das neue Funktionsgebäude, in dem sich künftig sanitäre Anlagen, ein Shop und ein Kiosk mit kleiner Küche sowie ein Restaurant befinden werden. Hier rechnen Investor Jochen Menzel und die Geschäftsführer Martina Zeuner und Michael Mäder mit einer Inbetriebnahme in sechs Wochen.

Auch das geplante Strandbad mit Spiel-, Grill- und Zeltplatz ist noch nicht fertig gestellt. Daher haben die Betreiber von „Twin Cable“ einen provisorischen Badestrand eingerichtet, an dem nur bei schönem Wetter Eintrittsgelder erhoben werden.

SOCIAL BOOKMARKS