Wohnungsbrand in Beckumer Hochhaus
Einen Wohnungsbrand bekämpft die Feuerwehr am Beckumer Werseweg.

Kurz nach der Alarmierung durch eine durch die Brandmeldeanlage aufgeschreckte Nachbarin der betroffenen Wohnung war die Feuerwehr mit ersten Einsatzkräften vor Ort. Insgesamt rückten unter Einsatzleitung von Marcus Scheele drei Löschzüge mit 45 Mann an, die gegen den Brand im dritten Stock vorgingen. Die Wohnungseigentümer, ein Ehepaar, war zur Zeit des Brandausbruchs nicht zu Hause. Die Ursache für das Feuer blieb zunächst unklar. 

Etliche Bewohner verließen das Gebäude und suchten in Garagen in der Umgebung Unterschlupf. Andere blieben in dem Hochhaus. Ein Evakuierung des Gebäudes war aber nach den Worten der Einsatzleitung aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht erforderlich.

Über die Schadenshöhe konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. Das dritte Obergeschoss war vorerst nicht zu betreten.  Während des Feuerwehreinsatzes musste der Werseweg zeitweise gesperrt werden.

SOCIAL BOOKMARKS