Zwei Zwischenfälle unter Alkoholeinfluss
Gleich zwei Führerscheine stellte die Polizei innerhalb weniger Stunden am Sonntagmorgen sicher. 

Zeugen hatten gegen 1.25 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin gemeldet, die wegen ihrer unsicheren Fahrweise auffiel. Die 48-jährige Beckumerin befuhr mit einem Pkw die Sternstraße, Lippborger Straße und Von-Ketteler-Straße. Dort stieß sie mit dem Auto gegen die Holzstütze eines Baums und hielt ihr Fahrzeug in Höhe der Polizeiwache an. Die hinter ihr fahrenden Zeugen hinderten die Frau bis zum Eintreffen der Polizei an der Weiterfahrt. Die Einsatzkräfte ließen die Frau einen Atemalkoholtest durchführen, der positiv verlief. Daraufhin brachten die Beamten die 48-Jährige zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus und stellten ihren Führerschein sicher. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 2650 Euro.

Auch den Führerschein eines 24-jährigen Neubeckumers, der am Sonntag, 1. Oktober, gegen 8.55 Uhr, an einem Verkehrsunfall auf dem Waldmannweg in Neubeckum beteiligt war, hat die Polizei sichergestellt. Der junge Mann fuhr dort in Richtung Ostenfelder Straße. In einer Rechtskurve stieß er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 58-jährigen Neubeckumerin zusammen, die leicht verletzt wurde. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Neubeckumer alkoholisiert war. Die Beamten ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Bei dem Unfall entstand Schaden von etwa 6000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS