Hotelteam nimmt an TV-Sendung teil
Bild: Wille
Patrick Seikert und Susanne Fiehe schütteln noch einmal die Kissen auf. In den Zimmern des Hotels am Markt in Ennigerloh soll alles perfekt sein. Der Hotelleiter und seine Stellvertreterin haben an der TV-Sendung „Mein himmlisches Hotel“ teilgenommen. Ob sich die Hoteliers gegen ihre Konkurrenten durchsetzen konnten, wird am Mittwoch, 3. Februar, ab 17 Uhr auf Vox verraten.
Bild: Wille

Denn gleich wird ein Fernsehteam vor der Tür stehen. Patrick Seikert und Susanne Fiehe haben sich mit ihrem Hotel am Markt in Ennigerloh für die Vox-Sendung „Mein himmlisches Hotel“ beworben. Schon acht Tage nach der Bewerbung flatterte dem Team eine Zusage ins Haus: Eine Jury werde sich das Hotel in der Drubbelstadt ansehen und entscheiden, ob es für die TV-Sendung geeignet sei. Prompt gab es grünes Licht. Und so stieg die Aufregung beim Hotel-Team.

Gewinn ist nicht das Wichtigste

Das Hotel am Markt musste sich in der Kategorie Nordrhein-Westfalen mit einem weiteren Business-Hotel, einem Romantik-Hotel und einem „Bed-and-Breakfast-Hotel“ messen. Wie das Team aus Ennigerloh abgeschnitten hat, dürfen Patrick Seikert und Susanne Fiehe noch nicht verraten. Die Folge wird erst am Mittwoch kommender Woche ausgestrahlt. Bis dahin herrscht strenge Geheimhaltung. Kein Geheimnis ist, dass es für das zehnköpfige Hotelteam sehr aufregend war, an einer TV-Sendung teilzunehmen. „Man steht vor den Kameras. Damit muss man erst einmal klarkommen“, sagt die stellvertretende Hotelleiterin Susanne Fiehe. Übertriebener Ehrgeiz ist bei dem Team aber nie ein Thema gewesen: „Uns war es nicht so wichtig, das beste Hotel zu sein, sondern als sympathische Hoteliers rüberzukommen“, betont Patrick Seikert.

Von der Kritik profitiert

Das Prinzip der Sendung ist einfach: Vier Hotels buhlen um die Gunst, zum „himmlischen Hotel“ gekürt zu werden. An vier Tagen werden die Häuser von den Konkurrenten besucht und in verschiedenen Kategorien bewertet. Eine Übernachtung gehört ebenso dazu wie Abendessen, Frühstück und die Freizeitgestaltung. Der Sieger gewinnt 3000 Euro. Patrick Seikert ist froh, an diesem Projekt teilgenommen zu haben. „Wir haben davon profitiert und die Kritik sofort umgesetzt“, sagt er.

Ennigerloher Folge am Mittwoch

Wer die Hoteliers aus der Drubbelstadt im Fernsehen sehen will, sollte am Mittwoch, 3. Februar, ab 17 Uhr bei Vox einschalten. So viel sei schon jetzt verraten: Das Team hat für seine Konkurrenten eine für die Regio typische Freizeitmöglichkeit organisiert, Patrick Seikert ist für den Witz der gesamten Hotel-Woche verantwortlich, und auch Bürgermeister Berthold Lülf hatte bei dem Projekt etwas zu sagen.

SOCIAL BOOKMARKS