Windmühle ist bis September geschlossen
Nach dem Feuer Ende Juli muss die Ennigerloher Windmühle gereinigt saniert werden. Bis Ende September bleibt sie geschlossen, auch Trauungen können dort in dieser Zeit nicht stattfinden.

„Das tut den Mühlenfreunden sehr leid, insbesondere für die Brautpaare, die in der Ennigerloher Windmühle heiraten wollten“, schreiben die Verantwortlichen des Vereins. Die Mühle müsse zunächst gereinigt und dann saniert werden. Der Aufwand sei nicht unerheblich. Einerseits habe der Brand in der Durchfahrt den elektrischen Anschluss und etliche Leitungen komplett zerstört, andererseits sei es dadurch auch zu einer starken Verrußung gekommen. Daher seien nun eine umfangreiche Reinigung sowie erhebliche Installationsarbeiten notwendig.

Reinigungsarbeiten beginnen

Nach Abstimmung mit der Stadt Ennigerloh und der Provinzialversicherung sollen die Reinigungsarbeiten in dieser Woche beginnen. Bis dahin dürfen auch die Mühlenfreunde das Denkmal nicht betreten. Danach wird dort eine Baustelle zur Sanierung der Hausanschlüsse und Leitungen eingerichtet. Ob und wann die Handwerker ihre Arbeit aufnehmen können, steht derzeit noch nicht fest. „Die Mühlenfreunde möchten möglichst heimische Firmen beauftragen und dieses mit der Bitte auf schnelle Abarbeitung verbinden. Mit etwas Glück kann dann die Windmühle Ende September wieder geöffnet werden“, schreiben die Mühlenfreunde in ihrem Bericht.

Kulisse für Hochzeitsfotos

Bis dahin müssen sich Heiratswillige mit Unterstützung des Standesamts einen anderen Trauort suchen. Der Außenbereich der Ennigerloher Windmühle steht frischgebackenen Ehepaaren dennoch als Kulisse für Fotos zur Verfügung.

SOCIAL BOOKMARKS