„Urlaub ohne Koffer“ feiert Jubiläum
Bild: Krämer
Ein Dank für ihre ehrenamtliche Mitarbeit: Das diesjährige Organisationsteam des Projekts „Urlaub ohne Koffer“ erhielt anlässlich des Jubiläums kleine Geschenke.
Bild: Krämer

Kraft dankte vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne „deren Unterstützung dieses Angebot nicht möglich gewesen wäre.“ Zur Feierstunde ins Letter Gottfriedheim waren außer dem aktuell zuständigen Mitarbeiterteam auch viele ehemalige Ehrenamtler gekommen. „Sie sprechen Jahr für Jahr neue Senioren zur Teilnahme an und stellen ein abwechslungsreiches Programm zusammen“, lobte Kraft.

525 Teilnehmer

Seit 1992 haben am „Urlaub ohne Koffer“ insgesamt 525 ältere Menschen aus Oelde teilgenommen. Jedes Jahr erleben 25 Senioren fünf Urlaubstage in der Heimat, ohne dass sie dafür Strapazen in Kauf nehmen müssen. Das Angebot richtet sich an ältere Menschen, die von sich aus nicht mehr an den üblichen Reiseangeboten teilnehmen können. Die Urlaubstage in Oelde möglich macht eine Gruppe von zehn ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen aus den beteiligten Gemeinden der Pfarrei St. Johannes. Jeden Morgen werden die Teilnehmer mit Kleinbussen von zu Hause abgeholt und zum Urlaubsziel – in diesem Jahr das Letter Gottfriedheim – gebracht. Nach 17 Uhr erfolgt die Rückreise nach Hause.

Ernst-Rainer Fust fand die Idee, ohne Koffer zu reisen, ausgesprochen charmant. „Denn etwas Wesentliches an einer Reise ist der Kontakt mit Personen, die man im Urlaub kennengelernt hat“, sagte der Stellvertretende Bürgermeister. Dazu gute Unterhaltung und schon seien die zurückgelegten Kilometer nicht mehr so wichtig.

Dankbar für die Idee

Pfarrer Karl-Hermann Kemper machte deutlich, dass Senioren, selbst wenn sie nicht mehr berufstätig sind, auch eine Auszeit vom Alltag benötigen. „Das steht für eine Art von Lebensqualität“, sagte Kemper. Für die Teilnehmer bedeute diese Art des Urlaubens weniger Aufwand – für die Organisatoren dagegen umso mehr. „Ich bin dankbar für diese grandiose Idee vor 25 Jahren.“ Der TV Jahn Oelde überreichte an Horst Möllmann vom Caritasverband ein Präsent. Dazu gab es die Zusage, dass der Verein auch im nächsten Jahr die Kleinbusse für die Fahrten zur Verfügung stellt.

Das aktuelle Team

Mit Geschenken wurde dem aktuellen Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Jubiläum gratuliert. Dazu gehören: Helga Steinhüser, Marlies Binek, Marie Theres Becker, Lisa Orlia, Marie Knepper, Hildegard Knubel, Annemarie Gödde, Irene Edelmeier, Waltraud Westerschlink und Annette Menke. Anton Lanwehr, Rudolf Franz und Ludwig Schniederkötter übernehmen in diesem Jahr den Fahrdienst.

SOCIAL BOOKMARKS