Varieté-Show der Extraklasse im Park
Bild: Kemper
Zum Publikumsliebling beim GOP-Varieté im Oelder Park wurde der Holländer Raymond.
Bild: Kemper

 An insgesamt vier Spielorten faszinierten erstklassige Künstler aus der Artistik- und Comedy-Szene des größten deutschen Varietéveranstalters GOP und verwandelten den Park in eine riesige Bühnenlandschaft.

Los ging es im Volksbank-Forum bei der Eröffnungsshow mit Magier Matthias Rauch Komikerin Frau Schmidt und dem Tanzakrobatikduo Oksana und Vadim. Anschließend ging es auf der Burgwiese und der Museninsel für die Besucher weiter. Dort präsentierten sich die frisch gebackenen Profis der Artistenschule Berlin mit einer speziellen Inszenierung für diesen Abend. Sie stand unter dem Motto „Mind Loops“ und hatte Salto, Handstand und Spagat zu bieten.

Als einer der Publikumslieblinge entpuppte sich der charmante Holländer Raymond. Ob bei einer improvisierte Zaubernummer, für die er über das Telefon angeleitet wurde, oder einem Glockenkonzert mit Unterstützung aus dem Publikum – mit seinem ganz besonderen Humor und Witz hatte der Komiker die Lacher auf seiner Seite.

 Ohne Netz und doppelten Boden bewies Artistin Katharina in luftiger Höhe ihr Körperbeherrschung und Beweglichkeit, bevor der Meister der Balance, Maxim Kriger mit seiner Rola-Rola-Artistik den Zuschauern dem Atem stocken ließ. Er stapelte dünne Bretter und Rohre unter sich und hielt auf einem Bein oder im Handstand das Gleichgewicht.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS