Radfahrer stirbt nach Überholmanöver
Bild: Eickhoff

Ein Todesopfer forderte der schwere Unfall am Dienstagmorgen auf der Langenberger Straße.

Bild: Eickhoff

Nach ersten Ermittlungen war der aus Rheda-Wiedenbrück stammende Radfahrer in Richtung Wadersloh unterwegs, als er von dem Pkw eines 55-jährigen Fahrers überholt wurde, der in gleiche Richtung fuhr. Als der Wagen den Zweiradfahrer passierte, der zeitgleich zur Fahrbahnmitte wechselte, kam es offenbar zu einer seitlichen Kollision. Der Fahrradfahrer geriet dadurch ins Straucheln und kam auf der Gegenspur der Fahrbahn zu Fall. Dort erfasste ihn ein sich aus Richtung Wadersloh nähernder zweiter Pkw einer 32-jährigen Frau aus Wadersloh. Für den 47-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Für die Dauer der Ermittlungen war die Langengerger Straße etwa drei Stunden lang gesperrt. Die Polizei stellte die Autos sowie das Fahrrad sicher und zog einen Sachverständigen hinzu.

SOCIAL BOOKMARKS