Auffanggesellschaft für Warendorf Küchen
Die Produktion hochwertiger Designküchen ist im Küchenwerk Warendorf wieder aufgenommen worden. Im Insolvenzverfahren über die Warendorf Küchen GmbH, das bisher „in Eigenverwaltung“ durchgeführt wurde, hat es aber eine Richtungsänderung gegeben. Jetzt soll eine Auffanggesellschaft gegründet werden.

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilen ließ, ist es das Ziel, „alle geplanten und angedachten Sanierungsideen schnellstmöglich umzusetzen und noch schneller durch das Insolvenzverfahren zu kommen“. Daher sei Anfang dieser Woche von der Unternehmensleitung entschieden worden, die vom Gericht genehmigte Eigenverwaltung in einem Regelinsolvenzverfahren fortzuführen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Michael Mönig von der Kanzlei Mönig und Partner in Münster, habe diese Entscheidung sehr begrüßt, heißt es. Gleichwohl sei die Geschäftsführung weiterhin im Amt. Slav Lepenin, Geschäftsführer Warendorf Küchen GmbH, wird in der Pressemitteilung wie folgt zitiert: „Wir haben nach intensiven Beratungen sehr bewusst den Weg der übertragenden Sanierung beschritten. Eine Entscheidung für das Wohl des Unternehmens und der Mitarbeiter.“

Die zu Beginn des Insolvenzverfahrens als für das Unternehmen ideale Form der „Eigenverwaltung“ hätte nach den jetzt vorliegenden Erkenntnisse „in der Umsetzung der für uns notwendigen Umstrukturierungen zu viel Zeit gekostet“. Die „Maßnahme“ könne bereits noch im Frühjahr umgesetzt werden und damit „den Weg frei für eine solide Zukunft des Unternehmens machen“.

Die finanzielle Lage des Unternehmens wird von den Verfahrensbeteiligten als „für den Augenblick stabil“ bezeichnet. Für die betriebliche Weiterführung stünden die Finanzmittel zur Verfügung. Die Dezemberlöhne hätten an die Mitarbeiter überwiesen werden können. Die Finanzierung des Insolvenzgelds sei zudem gesichert.

Wie berichtet, war der Geschäftsbetrieb am 6. Januar nach den verlängerten Werksferien wieder aufgenommen worden. Die Kundenaufträge würden „gewohnt professionell und in hochwertiger Qualität bearbeitet“ und die Produkte termingerecht ausgeliefert.

SOCIAL BOOKMARKS