Biogas-Feuer: Eine Million Euro Schaden
Bild: Ossege-Fischer
In der Einener Dorfbauerschaft ist am späten Mittwochabend die Biogasanlage eines Bauernhofs in Brand geraten.
Bild: Ossege-Fischer

Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften nach der Alarmierung um 22.27 Uhr am Mittwochabend: Auf dem Bauernhof Einener Dorfbauerschaft 28  war aus ungeklärter Ursache eine Biogasanlage in Brand geraten. Die Betreiber der Anlage erhielten eine Alarmmeldung der Anlage auf ein Mobiltelefon und stellten fest, das diese bereits brannte.

Kurz daraufr eilten mehrere Löschzüge aus dem Umkreis in die Einener Dorfbauerschaft. Zum Einsatz kamen die Löschzüge 1 und 2 Warendorf, sowie die Löschzüge aus Einen und Freckenhorst. Außerdem wurde Schaum-Spezialgerät aus Oelde angefordert.

Die Einsatzlage war schwer einzuschätzen, da die Gefahr bestand, dass sich das Biogas explosionsartig entzünden könnte. Das Feuer hatte eine Lagerhalle und einen Fermenter der Anlage auf dem Hof Drügemöller erfasst. Die Rettungskräfte mussten mit äußerster Vorsicht vorgehen, um keine Menschenleben zu riskieren. Die Brandstelle wurde weiträumig abgesperrt.

Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei am Donerstagmirgen mitteilte.

SOCIAL BOOKMARKS