Räuber überfällt Spielhalle
Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls.

Der Mann ging nach Angaben der Polizei vom Freibadparkplatz auf das Objekt zu, wo er auf den davor stehenden Mitarbeiter traf. Der Räuber, der eine schwarze Pistole in der Hand hielt, bedrohte den 40-jährigen Münsteraner und forderte Bargeld. Beide Männer gingen in die Spielhalle, und der Angestellte öffnete die Kasse.

Als der Täter dem Spielhallenmitarbeiter einen roten Stoffbeutel überreichte, versuchte dieser dem Räuber die Waffe aus der Hand zu schlagen, was misslang. Daraufhin kam es zu einem Handgemenge, bei dem der 40-Jährige zu Boden fiel und kurz das Bewusstsein verlor.

Der Räuber füllte den Stoffbeutel mit dem Geld aus der Kasse und flüchtete in Richtung Freibadparkplatz.

Der Räuber ist etwa 1,85 Meter groß und hat einen russischen Akzent. Er war zur Tatzeit schwarz gekleidet und trug schwarze Handschuhe sowie eine schwarze Sturmhaube. Der leicht verletzte Münsteraner wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Hinweise zu dem Raub nimmt die Polizei in Warendorf, Tel.  02581/941000, entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS