Raubüberfall auf Warendorfer Spielhalle
Die Polizei ist am frühen Sonntagmorgen alarmiert worden, nachdem Räuber eine Spielhalle an der Beelener Straße in Warendorf überfallen hatten.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe gegen 3.40 Uhr ein 21-jähriger Freckenhorster an die Tür der Spielhalle geklopft. In dem Moment, als die 55-jährige Spielhallenaufsicht dem Mann öffnete, stürmten zwei Männer auf den Eingang zu.

Diese drängten den Freckenhorster in das Gebäude und forderten beiden Personen auf, sich auf den Boden zu legen. Einer der Kriminellen brach mit einem mitgeführten Werkzeug die Kasse auf und nahm das darin befindliche Bargeld mit. Dem 21-Jährigen entwendeten die Täter ebenfalls Geld sowie eine Bankkarte aus seiner Hosentasche. Anschließend flüchteten die Männer.

Die Zeugen beschreiben beide Personen als schlank, sie hätten Jeans sowie dunkle Kapuzenpullover getragen. Einer der Räuber war mit  dunklen Turnschuhen mit weißer Sohle bekleidet, der andere trug dunkle Turnschuhe, und auf seinem Pullover befanden sich weiße Streifen auf der Schulter sowie auf dem unteren Ärmel.

Wer hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden zwei Personen beobachtet, auf die die Beschreibung zutrifft? Wer hat Verdächtiges im Bereich der Spielhalle und der Umgebung beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02581 / 941000 entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS