„Warendorfer Maiwoche„ ist eröffnet
Bild: Gabi Wild
Die Gewerbeschau „Warendorfer Maiwoche“ ist am Freitag auf dem Lohwall eröffnet worden. Einen Laubbläser ließ sich am Stand der Firma Agravis Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser von Jürgen Becker (l., Firma Stihl) vorführen. Interessierte Beobachter waren Jens Kind und Christiane Rickfelder-Kind.
Bild: Gabi Wild

Genau 82 Unternehmen präsentieren auf dem Lohwall in drei Ausstellerzelten und auf dem Freigelände mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Und viele sind nicht nur einfach da und stehen zu Gesprächen zur Verfügung, sie bieten Gewinnspiele, verteilen Giveaways und kredenzen hier und da auch mal einen Kaffee oder ein kühles Getränk.

Auswärtige Aussteller sind eher die Ausnahme auf der vierten Gewerbeschau „Warendorfer Maiwoche“; das Gros kommt aus Warendorf. Einige Firmen haben sich zusammengetan und präsentieren sich auf thematisch abgestimmten Gemeinschaftsständen

In Vertretung von Bürgermeister Axel Linke begrüßte am Freitag Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser geladene Gäste zu einem Promi-Rundgang, darunter Politiker, Vertreter von Kaufmannschaft und Banken, von IHK und GfW. Kaiser dankte dem Organisationsteam von Warendorf Marketing, insbesondere „Mrs. Maiwoche“, Claudia Körk, für die organisatorischen Vorarbeiten und die Betreuung während der Messe. „Ich bin sicher, dass eine solche Wirtschaftsschau dazu beiträgt, dass die Stadt Warendorf im weiten Umkreis positiv wahrgenommen wird“, sagte Kaiser.

Alle zusammen hoffen auf guten Besuch am Wochenende. Geöffnet ist am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Im Gastronomiezelt (Vedder Premiumevent) gibt es zu Essen und zu Trinken. Der Eintritt zum Gelände kostet drei Euro; Kinder unter 14 Jahren sind frei. Parkplätze (ein Euro) gibt es direkt neben dem Ausstellungsgelände auf der Linnenwiese.

SOCIAL BOOKMARKS