Führungstrio beim ATC wieder komplett
Die Macher beim ATC (v. l.) Anja Kanter, Klaus Hoffmann, Silke Meßmann, Michael Meßmann, Holger Böhm, Dennis Himmelskötter und Claudia Fleischer.

Der ATC hat den Zuschlag für gleich zwei Großveranstaltungen des Westfälischen Tennisverbandes (WTV) für diesen Sommer bekommen. Die Jugendkreismeisterschaften und der Orange Cup, ein Kinderturnier im Midcourt, finden auf der Anlage an der Sachsenstraße statt. Sportwart Klaus Hoffmann berichtete über die Mannschaftsspiele im Sommer 2016 und die laufende Wintersaison.

 Dabei gab es für den ATC drei Aufstiege. Besonders stolz ist der Verein auf seine Herren 30, die in der Wintersaison den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft haben. Eine sehr gute Saison hatte auch die Jugendabteilung, für die Silke Meßmann verantwortlich war. Zwei Mannschaften spielten in der höchsten Liga, der Ruhr-Lippe-Liga und sowohl die Jungen U12 als die U18 Mädchen konnten da einen hervorragenden dritten Platz erreichen.

In gleich zwei Endspielen fanden sich ATC-Jugendmannschaften wieder, am Ende wurden die U10 gemischt und die U15 Mädchen Vizekreismeister. Im kommenden Sommer gehen für den ATC 24 Mannschaften an den Start, 13 bei den Erwachsenen und elf bei den Jugendlichen. Schatzwart Dennis Himmelskötter hatte nur Positives zu berichten. Der ATC steht auf finanziell sehr gesunden Beinen und kann im laufenden Jahr einige wichtige Investitionen tätigen.

Bei den folgenden Wahlen wurde Himmelskötter genauso wiedergewählt wie die Jugendwartin Silke Meßmann. Nach zwei Jahren ist nun auch endlich der geschäftsführende Vorstand wieder komplett. Claudia Fleischer, bisher 2. Jugendwartin, wurde einstimmig zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Das Amt der 2. Jugendwartin übernimmt Anja Kanter. Zum neuen 2. Sportwart wurde Holger Böhm gewählt, die Position des Technischen Wartes bleibt nach dem Abschied von Manni Meredig vorerst unbesetzt. 2. Kassenprüfer ist nun Carsten Vienken.

SOCIAL BOOKMARKS