Keine Lust auf schlaflose Nächte
Vom Höhenflug noch weit entfernt: RW Ahlens René Lindner (zweiter von links) und Sinan Özkara wollen in Lippstadt erstmal sicher stehen.

Das hofft zumindest RW Ahlens Trainer. „Das war ganz klar ein Warnschuss“, meint Albayrak, der sich am Donnerstag mit seiner Mannschaft zusammengesetzt hatte. Die erste kleine Standpauke. Und allen ist bewusst: „Wenn wir uns so in der Liga präsentieren, werden wir nicht bestehen.“

Auch nicht am Sonntag (15 Uhr) zum Oberliga-Auftakt gegen ambitionierte Lippstädter. „Die haben eine junge Mannschaft, die frischen Fußball spielt“, ahnt Ahlens Chef, der anfügt: „Da brauchen wir fitte Spieler, die dagegenhalten.“ Anders formuliert: Ahlen braucht dringend die nötige Härte und Aggressivität, die der Oberligist am Mittwoch vermissen ließ. „Wir müssen uns der Liga ganz schnell anpassen. Sonst bekommen wir Schwierigkeiten“, erklärt der Übungsleiter, der von allen mehr fordert: Mehr Einsatz, mehr taktische Disziplin, mehr Tempo und vor allem mehr Verantwortung.

Spieler sollen mehr Verantwortung übernehmen

„Es können sich nicht alle auf Cihan Yilmaz verlassen. Ich verlange von Jungs wie Ivancicevic, Daglar oder Zengin noch mehr Initiative.“ Was RW Ahlen in der vergangenen Woche gezeigt hat: „Wir sind noch nicht da, wo wir hinwollen.“ Was auch bedeutet, dass Albayrak mehr Zeit braucht. „Die meisten Teams finden sich erst nach sieben, acht Spieltagen. Wir wollen oben mitspielen. Aber nicht auf Biegen und Brechen“, sagt der Trainer, und er weist darauf hin, „dass diese Saison ganz schön lang wird“.

Wofür es vor allem fitte Kicker und einen großen Kader braucht. Zumindest größer, als er jetzt ist. Nach wie vor fehlen ein Stürmer, der am besten sofort einschlägt, ein Linksverteidiger und ein Torwart, „der Azmir Alisic Druck macht“. Und: „Ein erfahrener Mittelfeldspieler, wäre auch sehr hilfreich.“ Hilfreich, aber zur Zeit nicht vorhanden.

„Verstärkung kann auch innerhalb der ersten Spiele kommen“, ist Manager Joachim Krug auf der Suche, um des Trainers Wünsche zu erfüllen. Dem würde es zumindest am Sonntag schon reichen, wenn er gut schlafen kann. Dafür braucht RWA aber von allem mehr.

SOCIAL BOOKMARKS