Lasse Vissing holt Silber bei Fecht-DM
Lasse Vissing holte Silber bei der DM der B-Jugend im Degenfechten.

Er hatte sich über vier Qualifikationsturniere des Westfälischen Fechterbundes für die DM qualifiziert. Vissing zeigte sich hervorragend vorbereitet und focht die Vorrunde (66 Teilnehmer aufgeteilt auf elf Gruppen, die Gefechte auf fünf Treffer) fehlerfrei und ohne Niederlage. Über die Zwischenrunde (48 Fechter aufgeteilt auf acht Runden à sechs Fechter) erreichte er die Direktausscheidung der letzten 32 Teilnehmer, bei denen die Gefechte im K.-o.-System mit Hoffnungslauf auf zehn Treffer gefochten wurden.

Mit drei Siegen in Folge erreichte Vissing das Finale der Besten Acht. Mit zwei weiteren Erfolgen kämpfte sich der Warendorfer bis ins Finale vor. Dort musste er sich einem Fechter des Olympiastützpunktes Bonn geschlagen geben.

Durch das neue Förderungskonzept des Deutschen Fechterbundes, bei dem auch die Trainer der herausragenden Athleten für ihre gute Nachwuchsarbeit geehrt werden, wurde auch Fechtmeister Michael Zimmermann aus Warendorf ausgezeichnet. Durch den Erfolg wurde die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre durch die FSG Warendorf auf eindrucksvolle Weise bestätigt und belohnt.

SOCIAL BOOKMARKS