Nach zwei klaren Siegen Spitzenreiter
  Der TV Verl mit (l.) Daniel Büteröwe und Mike Augustine Gnanagunaratnam ist jetzt Tabellenführer in der Badminton-Verbandsliga. Bild: man
 „Derzeit klappt alles sehr gut“, freute sich Verls Teamsprecherin Janine Büteröwe. „Das operierte Handgelenk meines Mannes Daniel ist gut geheilt und ich habe  fast keine Schulterprobleme mehr und kann schmerzfrei spielen“, führte die Spitzenspielerin zwei Gründe für den Verler Höhenflug an.
BC Vlotho – TV Verl 1:7. „Mit einem so klaren Sieg hatten wir nicht gerechnet“, freute sich Janine Büteröwe. In den drei Doppeln profitierten die Gäste aus Verl von ihrer guten Physis. Für eine weitere Überraschung sorgte Spitzenspieler Mike Augustine Gnanagunaratnam mit seinem Zweisatzerfolg gegen den früheren Zweitligaspieler Stephan Löll. Als Thomas Geuenich mit seinem Sieg im Einzel nachlegte, war der Erfolg perfekt. Janine Büteröwe gewann ihr Einzel ebenso durch Aufgabe der Gegnerin wie das Verler Mixed Björn Stövesand/Caroline Schulz. Allein Daniel Büteröwe musste sein Einzel nach zwei knappen Sätzen gegen abgeben.
TV Verl – BC 64 Steinheim 6:2. Der frühere Verein von TV-Neuzugang Mike Augustine Gnanagunaratnam gewann überraschend das erste Herren-Doppel gegen Gnanagunaratnam/Daniel Büteröwe im dritten Satz mit 21:19. Weil die beiden anderen Doppel Thomas Geuenich/Björn Stövesand und Janine Büteröwe/Caroline Schulz stachen, drehten die Gastgeber das Spiel. In den Einzeln spielten die Verler ihre Klasse aus. Gnanagunaratnam, Büteröwe und Geuenich erhöhten auf 5:1. Nur Janine Büteröwe gab ihr Einzel im Entscheidungssatz mit 19:21 ab. „Das war ärgerlich und musste nicht sein“, sagte die Verlerin. Im Mixed gewannen Björn Stövesand/Caroline Schulze im zweiten Satz in der Verlängerung mit 23:21.

SOCIAL BOOKMARKS