Zum Auftakt ein Teilnehmerrekord
Bild: Nieländer
Mehr Teilnehmer als in den Vorjahren konnte Organisator Rainer Strototte zum Auftakt der Marienfelder Winterlaufserie begrüßen.
Bild: Nieländer

Zur Auftaktveranstaltung meldeten sich 217 Teilnehmer für den Winterlauf-Klassiker an. „Sonst hatten wir zum Auftakt immer zwischen 170 und 180 Läufer. Zum Schluss haben wir den Anmeldeschalter geschlossen, um pünktlich starten zu können“, erklärte Rainer Strototte, Abteilungsleiter der Laufgruppe Marienfeld und Chef-Organisator. „Das war schon ein beeindruckender Lindwurm, der sich da auf die Laufstrecken begab.“

Die Serie lockte neben Stammkunden auch viele Anfänger und ehemalige Läufer an. „Das ist mittlerweile ein breites Teilnehmerfeld aus dem ganzen Kreis“, sagte Strototte. Größere Gruppen beobachtete der Marienfelder aus Greffen, Harsewinkel, Gütersloh, Herzebrock und Clarholz. Aber auch die Langenberger gehören seit Jahren dazu. „Aus den Gesprächen nach dem Lauf habe ich bei vielen herausgehört, dass sie es schätzen, in der Gruppe ohne Zeitdruck laufen zu können“, so Strototte.

Überrascht zeigte sich Strototte vom guten Trainingszustand der Nachwuchsläufer. „Ich hatte nur zwei Kinder, die mit mir die Runde über drei Kilometer gelaufen sind. Die anderen haben sich mit ihren Eltern gleich an die 5 oder 7,5 km gewagt“, musste der LGM-Chef zum Auftakt seine Kilometer in kleiner Runde laufen. „Da habe ich auch einen neuen Trend entdeckt, dass oft die ganze Familie teilnimmt. Ich habe schon überlegt, ob wir dem mit einer Familienwertung Rechnung tragen sollten.“

Als die Teilnehmer die Veranstaltung bei Plätzchen und mit dem mittlerweile legendären Tee ausklingen ließen, sah Strototte das Motto der diesjährigen Winterlaufserie „Du fühlst Dich gut beim Laufen, und noch besser hinterher“, ein Zitat von Fred Lebow, eindrucksvoll bestätigt. „Das trifft es genau“, sagte Strototte.

Läufer und Walker, die bei der Auftaktveranstaltung verhindert waren, können an den kommenden Terminen noch in einmal wöchentlich stattfindende Serie einsteigen. Der nächste Lauftermin ist an diesem Samstag. Gelaufen wird auf den fünf Strecken von 3 km, 5 km, 7,5 km, 10 km und 15 km ab dem Clubheim des SW Marienfeld am Anton-Bessmann-Ring. Je zwei Laufbegleiter pro Strecke geben nützliche Tipps zum Laufen und helfen bei der Tempofindung.

SOCIAL BOOKMARKS