Dr. Oetker investiert in Bielefeld
In Bielefeld investiert der Lebensmittelriese Dr. Oetker einen zweistelligen Millionenbetrag in ein neues Gebäude für Forschung und Entwicklung. Das Bild zeigt (v.l.) Susanne Reitzer (Abteilungsleiterin Forschung und Entwicklung Zentrale Dienste), Dr. Udo Spiegel (Hauptabteilungsleiter Forschung und Entwicklung Tiefkühlkost), Dr. Konrad Hörstmann-Jungemann (Hauptabteilungsleiter Forschung und Entwicklung Frische), Otto Clüsener (Geschäftsführer Produktion und Technik, Umwelt, Qualitätsmanagement) und Roland Kuhnke (Abteilungsleiter Umwelt und Bau).

Der Neubau wird auf dem Dr. Oetker Firmengelände an der Friedrich-List-Straße in Bielefeld errichtet. Nach aktuellem Planungsstand soll der Neubau bis Ende des Jahres 2016 fertiggestellt werden. Das neue Gebäude hat eine Grundfläche von 3550 Quadratmetern und bietet Arbeitsplätze für rund 100 Mitarbeiter.

Die neue Arbeitsumgebung wird als zukunftsweisendes Gebäudekonzept überzeugen. Ich freue mich auf ein inspirierendes und zugleich nachhaltiges modernes Gebäude für unsere Forschung und Entwicklung. Wir bekennen uns mit dem Neubau einmal mehr zum Standort Bielefeld und sind auch dankbar für die Unterstützung der Stadt Bielefeld“, sagte Otto Clüsener, Geschäftsführer Produktion und Technik, Umwelt, und Qualitätsmanagement.

SOCIAL BOOKMARKS