Ehrliche Finder übergeben Geld der Polizei
Archivbild
Eine Geldbörse mit einer erheblichen Summe Bargeld hat ein Bielefelder Ehepaar in Düsseldorf gefunden. Sie übergaben es der Bundepolizei.
Archivbild

Nach eigenen Angaben, hatte das Ehepaar das Portemonnaie, worin sich augenscheinlich viel Bargeld befand, auf einer Sitzbank in einem Parkhaus auf der Königsallee gefunden. Sie hielten Ausschau nach dem möglichen Eigentümer der Fundsache, konnten ihn allerdings nicht ausfindig machen. Das Paar machte sich deshalb auf den Weg in Richtung Hauptbahnhof und entschloss sich, die Geldbörse bei der Bundespolizei abzugeben.

Dokumente deuten auf Eigentümer

Die Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie zusammen mit den Findern eine Summe von 3150 Euro zählten. In der Geldbörse befanden sich Dokumente, die auf den Eigentümer schließen ließen. Die Beamten nahmen die Geldbörse entgegen und stellten sie sicher.

Die Bundespolizei ermittelt nun nach dem rechtmäßigen Eigentümer.

SOCIAL BOOKMARKS