Hella steigert Umsatz um neun Prozent
Bild: Hella
Auf Erfolgskurs: Das Lippstädter Unternehmen Hella konnte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr erneut steigern.
Bild: Hella

Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) liegt mit rund 445 Millionen Euro ebenfalls über dem Vorjahresergebnis, was einem Anstieg von 11,5 Prozent entspricht. Damit hat HELLA den profitablen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2014/2015 fortgesetzt.

„Mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr sind wir sehr zufrieden“, sagt Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Wir haben in unserer Geschäftsentwicklung insbesondere von der starken Nachfrage nach hochwertigen Licht- und Elektronikprodukten profitiert. Von dieser Basis aus blicken wir zuversichtlich auf das neue Geschäftsjahr.“

Hella KGaA Hueck & Co. Lippstadt  ist ein global aufgestelltes, börsennotiertes Familienunternehmen mit mehr als 30.000 Beschäftigten an mehr als 100 Standorten in ümehr als 35 Ländern. Der Hella Konzern entwickelt und fertigt für die Automobilindustrie Komponenten und Systeme der Lichttechnik und Elektronik und verfügt  über eine der größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen in Europa. 

SOCIAL BOOKMARKS