Im Namen des Opfers gechattet
Bild: dpa
Marcel H. soll im März erst das Nachbarskind Jaden und einen Tag später seinen ehemaligen Schulfreund Christopher mit jeweils mehr als 50 Messerstichen getötet haben.
Bild: dpa

Der 30-jährige Zeuge, ein Mann aus Bochum, hatte anfangs geglaubt, er chatte mit seinem Freund Christopher, der zu diesem Zeitpunkt allerdings schon tot war. Marcel H. soll nach der Tötung seines ehemaligen Schulfreundes mit dessen Handy auf Nachrichten geantwortet haben.

SOCIAL BOOKMARKS