Mittelstand dominiert  westfälische Wirtschaft
Auf dem Mittelstand fußt die wirtschaftliche Stärke Westfalens. Das Bild zeigt die Ausbildungswerkstatt des Maschinenbauers Haver & Boecker (Oelde).

Demnach sind in Westfalen zwei von drei sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen beschäftigt, im Rheinland nur etwa jeder zweite. Auch bei der Wirtschaftsleistung spielen die kleinen und mittleren Unternehmen in der Region eine überdurchschnittlich große Rolle: Während bundes- und landesweit nur gut ein Drittel aller Umsätze von kleinen und mittleren Betrieben erwirtschaftet wird, steuern diese in Westfalen knapp die Hälfte des Gesamtumsatzes bei.

Vor diesem Hintergrund verlangen die Kammern eine verstärkte Aufmerksamkeit der Politik für die Belange des Mittelstandes und die vom Mittelstand geprägten Regionen. Das Land müsse erkennen, welchen Beitrag die westfälischen Regionen gerade wegen ihrer erfolgreichen mittelständischen Unternehmen zum Wohlstand NRWs beitragen, so die Forderung.

SOCIAL BOOKMARKS