NRW-Kalender zeigt Eigenheiten der Region
Bild: dpa
Der NRW-Kalender 2016 ist zum zweiten Mal vom Düsseldorfer Illustrator Jacques Tilly gestaltet worden. Die Kalenderblätter zeigen im satirischen Stil die Geschichte, Entwicklung und auch die regionalen Besonderheiten Nordrhein-Westfalens.
Bild: dpa

NRW-Regierungssprecher Breustedt sagte am Donnerstag in Düsseldorf: „Im kommenden Jahr feiert Nordrhein-Westfalen einen besonderen Geburtstag. Aus diesem Anlass hat Jacques Tilly auch einen besonderen Kalender entworfen. Mit seinem unverwechselbaren Strich hat er die vielen Facetten unseres Landes zu 12 Bildern zusammengefügt. Herausgekommen ist eine liebevolle Hommage an die Menschen, die dieses Land geprägt haben.“

Angefangen bei den Neandertalern über die Preußen bis zur Gründung des Bundeslands wird dem Betrachter auf unterhaltsame Weise und mit einem kleinen Augenzwinkern die Geschichte Nordrhein-Westfalens nähergebracht. Wo und wofür NRW steht, zeigt sich beispielsweise auf den Kalenderblättern, die sich mit den Themen Sport, Wirtschaft, Soziales oder Migration beschäftigen. Dabei kommen auch die Bereiche Kunst, Theater, Literatur und Musik nicht zu kurz.
Ministerpräsidenten und der Ministerpräsidentin, die das Land seit seinem Bestehen geprägt haben, wird ebenfalls ein Kalenderblatt gewidmet.
Auf der Dezember-Seite, die gleichzeitig auch das Titelblatt darstellt, zeigt Jacques Tilly mit seiner Liebe zum Detail, wie sich Nordrhein-Westfalen zu einem modernen und liebenswerten Land für seine Bürgerinnen und Bürger entwickelt hat: Wir alle sind Nordrhein-Westfalen.

Der DIN-A-2 Wandkalender mit den Maßen von 42 cm x 59,4 cm ist mit einem Deckblatt und einer stabilen Rückwand ausgestattet. Gedruckt wird er im Rahmen der Arbeitstherapie in der Justizvollzugsanstalt Geldern.

Ab sofort kann der Kalender im NRW-Shop online unter www.knastladen.de zum Preis von 13,80 Euro inklusive Verpackung und Versand bestellt werden.

SOCIAL BOOKMARKS