Westfalen: Deutliches Plus bei Geburten
Archivbild: dpa
Die Zahl der Geburten war 2015 in Westfalen so hoch wie seit 13 Jahren nicht mehr.
Archivbild: dpa

Dieser Zuwachs liegt über dem landesweiten Plus von 3,5 Prozent. Ein besonders hohen Anstieg bei der Zahl neugeborener Kinder gab es in Hagen (+ 8,4 Prozent), im Kreis Siegen-Wittgenstein (+8,3) und Gelsenkirchen (+7,9). Im Vergleich dazu liegt der Anstieg im Kreis Warendorf + 4,8 Prozent, im Kreis Gütersloh bei + 2,4 Prozent.

Gleichzeitig sind im vergangenen Jahr in Westfalen auch mehr Menschen gestorben. 95.964 Todesfälle zählten die Statistiker; das sind 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Kreis Warendorf sind im vergangenen Jahr 2745 Menschen gestorben (+ 1,0 Prozent), im Kreis Gütersloh 3488, das sind sogar 5,3 Prozent mehr als in 2015.

SOCIAL BOOKMARKS