Annette Focken freut sich auf erste Kreuzfahrt ihres Lebens
Bild: Krogmeier
Strahlende Gewinnerin: Der Beckumer „Glocke“-Redaktionsleiter Stefan Clauser überreichte Annette Focken den dritten Preis beim Großen „Glocke“-Weihnachtspreisausschreiben. Sie freut sich auf die Reise im kommenden Oktober, die sie mit Partner Markus Zurgeißel (v. l.) von der Elbe bis an die Themse führen wird.
Bild: Krogmeier

Und wie steht’s mit einer Kreuzfahrt? Die hat die Beckumerin noch nie unternommen, sie würde aber liebend gern einmal an Bord gehen. Beide Wünsche wurden der 52-Jährigen gestern erfüllt.

Als Gewinnerin des 3. Preises beim Großen „Glocke“-Weihnachtspreisausschreiben freut sie sich über eine Kurz-Kreuzfahrt auf der „AIDASol“, die sie im Oktober ab Hamburg an die britische Südküste und weiter in die Metropole London führen wird.

 Als der Beckumer „Glocke“- Redaktionsleiter Stefan Clauser gestern als Glücksbote zuhause bei der gelernten Hauswirtschafterin vorstellig wurde, war sie zunächst vor Überraschung sprachlos. Obwohl Annette Focken bei der „Glöckchen“-Suche durchaus schon einige Erfolge verbucht hat. So hat sie in früheren Jahren schon einmal einen Zoogutschein gewonnen, über den sich ihre Kinder Katharina und Florian ganz besonders freuten, und auch einen Koffer konnte sie schon als Preisträgerin in Empfang nehmen. Den hält sie auch nach wie vor in Ehren und packt ihn bereits in Gedanken für die bevorstehende Seereise.

Auf der, das steht felsenfest, wird sie Lebensgefährte Markus Zurgeißel begleiten. Der bei einer Oelder Firma tätige Holzmechaniker ist England-Neuling und sieht der Tour schon mit Spannung entgegen. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Musical-Besuch in Hamburg und ein Landgang in Amsterdam, bevor der Ärmelkanal überquert wird. In Südengland sind Besuche in Dover, Winchester und Stonehenge geplant.

SOCIAL BOOKMARKS