Der DS5 passt in keine Schublade
Bild: Citroen
Das etwas andere Mittelklasse-Modell: Der DS5 von Citroen.
Bild: Citroen

Der lässt sich nur schwer einordnen, passt er doch in keine der gängigen Schubladen der Branche. Denn auf 4,53 Metern Länge vereint der pfiffig gemachte und flott gezeichnete Franzose einen in dieser Ausprägung noch nicht dagewesenen Mix verschiedener Stilelemente. Hier ein wenig Kombi, dort ein wenig Coupé ist der DS5 eine absolut interessante Alternative in der Mittelklasse und dort näher dran an den deutschen Premiummarken als jedes andere Modell aus Frankreich.

 Für den Grundpreis von 29 350 Euro wird eine ganze Menge geboten. Ein 156 PS starker 1,6-Turbobenziner zum Beispiel, 16 Zoll-Leichtmetallfelgen und ein Geschwindigkeitsregler sowie die elektrische Parkbremse, die Klimaautomatik oder die CD-Audioanlage mit sechs Lautsprechern und Lenkradfernbedienung.

Der Innenraum kann mit dem interessanten Äußeren des DS5 mithalten. Das Cockpit erinnert ein wenig an das eines Kampfjets, die Mittelkonsole ist sehr breit geraten, ohne allerdings störend zu wirken. Die Sitze sind angenehm straff gepolstert, Fahrer und Beifahrer sehr gut untergebracht, während sich viele auf einem Platz in der zweiten Reihe schon etwas mehr Kopffreiheit wünschen werden.

Das coupéhaft abfallende Dach fordert halt seinen Tribut – wie das gelungen gestaltete Heck bei der dadurch doch stark eingeschränkten Übersicht nach hinten. Pluspunkte sammelt der DS5 indes mit der leichtgängigen und doch sehr präzisen Lenkung sowie mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe. Geteilte Meinungen dürfte es beim Fahrwerk geben, das dem einen oder anderen vielleicht doch etwas zu straff ausgelegt sein könnte.

Die Motorenpalette lässt kaum Wünsche offen. Neben dem 1,6-l-Basisbenziner mit 156 PS gibt es eine richtig flotte Version dieses Aggregats mit immerhin 200 PS sowie zwei Diesel mit 112 PS (1,6 l) und 163 PS (2,0 l). Technisch besonders interessant ist der 2,0-l-Selbstzünder (treibt die Vorderräder an) in Kombination mit einem 37 PS starken Elektromotor an der Hinterachse.

 Damit steht bis Tempo 120 ein Allradantrieb zur Verfügung, lässt sich der DS5 Hybrid auch einige Kilometer und bis zu 60 km/h rein elektrisch bewegen. Und vor allem mit einem Normverbrauch von lediglich 3,8 l/100 km. Wie alles hat auch diese Technik ihren Preis. Der DS5 Hybrid kostet mindestens 37 540 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS