Sommerakademie der Hospizbewegung
Bild: knöpker
Freuen sich auf die diesjährige Sommerakademie der Hospizbewegung: (v. l.) Geschäftsführer Erich Lange, Stellvertretende Vorsitzende Marlis Niermann und Beisitzer Klaus Teckentrup, die das Programm vorgestellt haben.
Bild: knöpker

 Konkret sind es die Themen Humor und Angst, die von hochkarätigen Fachreferenten in zwei Vorträgen und zwei Workshops behandelt werden. Ort sind die Räumlichkeiten der Hospizbewegung in Ahlen, Im Nonnengarten 10. Von klein auf lernt man, dass es gute und schlechte Zeiten im Leben gibt. Mal fällt einem das Glück in den Schoß, dann wird man von Pech und Unglück verfolgt. Eine Möglichkeit, den scheinbaren Widrigkeiten des Lebens zu begegnen, ist der Humor, diese menschliche Fähigkeit, sich von sich und seinem Schicksal selbst zu distanzieren und Abstand von sich zu nehmen.

„Humor ist die lustvolle Hingabe an das Leben selbst“

„Humor ist die lustvolle Hingabe an das Leben selbst, dieses nur bedingt planbare Leben, das wir Menschen gestalten“, sagt Erich Lange. Der Geschäftsführer der Hospizbewegung im Kreis Warendorf freut sich mit dem Vorstand auf den Vortrag „Den Widrigkeiten des Lebens humorvoll begegnen“ mit Eva Ullmann vom Deutschen Institut für Humor in Leipzig am Montag, 6. Juli, 19.30 Uhr. Ergänzt wird er durch einen Workshop am 20. Juli von 18 bis 21.30 Uhr unter dem Thema „Ich lach mich tot“ mit Erich Lange und Christa Heckenkemper als Moderatoren. Um Angst und Furcht geht es in einem Vortrag von Jan Frerichs, Theologe und Mitglied in der franziskanischen Ordensgemeinschaft OFS und Fernseh-Journalist. Am Montag, 27. Juli, wird er deutlich machen, dass in jeder Angst auch eine schöpferische Kraft steckt. Als Ergänzung ist ein Workshop am Montag, 10. August, von 18 bis 21.30 Uhr geplant: „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen.“ Moderatoren sind Christa Heckenkemper und Anja Tünte. Für die Workshops ist die Teilnehmerzahl begrenzt, auch für die Vorträge wird aus planungstechnischen Gründen um Anmeldung unter Telefon 02382 / 889090 gebeten.

SOCIAL BOOKMARKS