US-Kampfjet über Libyen abgestürzt
Ein US-Kampfjet ist am Dienstag in Libyen abgestürzt.

 Einer der beiden Piloten sei in Sicherheit gebracht worden. Der andere „sei derzeit dabei, geborgen zu werden“, sagte Africom-Sprecher Vince Crawley.

Der Einsatz der westlichen Allianz konzentrierte sich in der Nacht zum Dienstag vor allem auf Militärflughäfen und Stützpunkte der libyschen Marine. Dennoch setzten Gaddafis Truppen ihre Angriffe gegen die Rebellen mit unverminderter Härte fort.

Unterdessen will die Bundesregierung für die Awacs-Aufklärungsflüge über Afghanistan bis zu 300 Soldaten zur Verfügung stellen. Dies erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Dienstag aus Koalitionskreisen. Auf diese Weise sollen die Bündnispartner beim Einsatz in Libyen entlastet werden. Das Kabinett will das neue Mandat am Mittwoch beschließen. Der Bundestag wird voraussichtlich am Freitag abstimmen.

SOCIAL BOOKMARKS