Uschi Kappeler (DIE LINKE)

Name: Uschi Kappeler

Alter: 62

Beruf: Pferdewirtin

Partei: DIE LINKE

Wahlkreis: Gütersloh 3, WK 96

Familienstand: geschieden

Kinder: 1

Wohnort: Versmold

Politische Schwerpunkte: Ökologie, Tierschutz, Antifaschismus, Frieden

Politisches Vorbild und warum: Winona La Duke, indianische Umweltaktivistin

Ziele der Landespolitik: Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit

Ehrenämter: Flüchtlingshilfe, Tierschutz Hobbys: wildlebende Tiere beobachten, Pferde, Musik

Lebensmotto: "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." (Bertolt Brecht)

Stärken/Schwächen: Spontanität, Beharrlichkeit, Friedfertigkeit, Humor – Unpünktlichkeit – weitere Auskünfte bei meinen Freunden und Bekannten

Lieblings…

… Gericht: Spaghetti

… Musik: Manu Chao, Bob Marley

… Kinofilm: Grasgeflüster

… Urlaubsziel: Liparische Inseln, Island

… Literatur: Paul Watson „Earthforce - Ein strategischer Leitfaden für Umweltkrieger“

… Webadresse: --

Wie können Sie am besten entspannen?

Musik hören, im Wald sein

Wie soll es mit der Inklusion an Schulen im Land weitergehen?

Kleinere Klassen, mehr und besser ausgebildete Lehrkräfte

Sind Sie für das Abitur nach acht oder nach neun Jahren?

 9 Jahre! Wichtig ist, dass die Schule den Jugendlichen Zeit für ihre Interessen und damit Zeit zum Leben lässt.

Wie stehen Sie zum neuen Landesjagdgesetz?

Ein guter Anfang. Unser Ziel sind staatliche Wildschützer*innen, die im Sinne der Lebewesen und der Umwelt handeln

Halten Sie den Kommunalsoli, der viele Kommunen im Kreis Gütersloh stark belastet, für gerechtfertigt?

Solidarität statt Konkurrenz! Grundsätzlich aber muss der Bund durch gerechte Steuern die Situation der Kommunen verbessern.

Wie bewerten Sie den neuen Landesentwicklungsplan?

Es fehlt ein Verbot von Fracking, das Bekenntnis zum Nationalpark Senne ohne Militär, die konsequente Reduzierung des Flächenverbrauches.

Braucht das Land mehr Polizisten und eine bessere Ausrüstung?

Ja. Aber Abbau von Überstunden durch Konzentration auf wesentliche Aufgaben: keine Abschiebungen, keine Verfolgung von Drogenkonsumenten

Wo sehen Sie Sparmöglichkeiten im Landesetat?

Siehe Bund der Steuerzahler. Besser sind erhöhte Ausgaben in Infrastruktur, Bildung, Gesundheit, Kultur finanziert durch Steuern.

Wie sollte das Land sozialen Wohnungsbau fördern?

Wir fordern 100.000 neue günstige Wohnungen pro Jahr. Nachhaltig und sozial gebaut. Wo möglich altersgerecht und barrierefrei.

SOCIAL BOOKMARKS