Raumfahrt

China schickt weitere Astronauten zur Raumstation «Tiangong»

Chinas «Himmelspalast» bekommt Verstärkung: Drei weitere Astronauten sollen die aktuelle Crew zunächst bei ihren ehrgeizigen Zielen auf Mond und Mars unterstützen und später ablösen. Mehr

Raumfahrt

Raumfrachter «Dragon» an ISS angedockt

Solarpanele, Bluttests und eine besondere Tomaten-Sorte hat der «Dragon»-Frachter zur ISS gebracht. Für die Astronauten gab es auch noch eine besondere Überraschung. Mehr

Schifffahrt

Forscher finden verborgene Schätze am Grund der Ostsee

Sie lagen Hunderte Jahre im Meer - und doch sehen sie aus, als seien sie gerade erst gesunken: In der Ostsee finden Forscher drei bestens erhaltene Schiffe. Doch eines davon gibt besondere Rätsel auf. Mehr

Naturschutz

Cites-Konferenz einigt sich auf Schutz für Hunderte Arten

Oft werden bei großen Naturschutzkonferenzen nur Minimalerfolge erzielt. Bei der Cites-Konferenz in Panama hingegen wird diesmal richtig geklotzt: Selbst viele Umweltschützer sind begeistert. Mehr

Nasa-Mission

«Artemis 1» schwenkt in Umlaufbahn des Mondes ein

Es hat Monate gedauert bis «Artemis 1» abheben konnte. Nun hat die unbemannte Kapsel endlich die Umlaufbahn des Mondes erreicht, aber lange wird sie dort nicht bleiben. Mehr

Krankheit

WHO: Zahl der Ebola-Fälle in Uganda rückläufig

Die Ebola-Fälle in Uganda gehen auf die Sudan-Variante des Virus zurück. In Kürze sollen Tests mit neuen Impfstoffen beginnen. Mehr

Studie

Karrierekick: Parasit macht Wölfe zu Rudelführern

Er führt Mäuse direkt vors Katzenmaul und lässt Hyänenwelpen tödlich leichtsinnig werden: Der Erreger der Toxoplasmose verändert das Verhalten von Tieren - und wohl auch des Menschen - zu seinen Gunsten. Mehr

Gesundheit

Belastung durch Feinstaub: Rund 240.000 Todesfälle in der EU

Schlechte Luft ist tödlich: In der EU sterben nach wie vor etliche Menschen vorzeitig, weil sie Feinstaub ausgesetzt sind. Vor allem Stadtbewohner sind gefährdet. Doch es gibt auch eine gute Nachricht. Mehr

Biodiversität

Seltener Kleiner Wasserfrosch ist der Lurch des Jahres 2023

Kleine Amphibie, große Auszeichnung: Über den Kleinen Wasserfrosch ist nur wenig bekannt. Und er ist nur schwer zu bestimmen. Das hat die Experten auf den Plan gerufen. Mehr

Weltraumtourismus

Wie massiv Raketenstarts Atmosphäre und Klima belasten

Raketen sind keine Flugzeuge - auch nicht mit Blick auf ihre Klimawirkung: Rußpartikel etwa wirken oben heftiger als in Erdnähe. Der zunehmende Weltraumtourismus könnte daher üble Folgen haben. Mehr

Psychologie

Weit verbreiteter Glaube an Hexerei bremst Entwicklung aus

An Hexerei glauben - darüber mag man zunächst lächeln. Doch solcher Irrglaube hat Konsequenzen, wenn er in einer Gesellschaft weit verbreitet ist. Mehr

Raumfahrt

Die neuen Esa-Astronauten stehen fest

Nach über zehn Jahren nimmt die Esa wieder einen Ausbildungsjahrgang für Astronauten auf. Wann die Neuen das erste mal ins All fliegen können, steht noch in den Sternen. Mehr

Raumfahrt

Esa-Raumfahrt bietet USA und China Paroli

Mit erhöhten Milliarden-Investitionen wollen die Europäer im Weltall mit den USA und China mithalten. Deutschland ist dabei ein wichtiger Förderer der europäischen Raumfahrtagentur Esa. Mehr

Krankheiten

Drosten über Corona: «Die Lage für das Virus wird prekär»

Der Leiter der Virologie von Berlins Uniklinik Charité sieht das Ende der Pandemie kommen. Auf Twitter ist er in diesem Zusammenhang nicht mehr unterwegs. Mehr

Beschluss

Artenkonferenz: Kein Handel mit Horn von Nashörnern

Im Fokus der Artenkonferenz stehen diesmal: Nashörner. Eswatini will ihr Horn verkaufen, darf es aber nicht. Namibia hingegen bekommt eine Lockerung des Handelsverbots zugestanden - das freut sogar Tierschützer. Mehr

Raumfahrt

Nasa-Mission «Artemis 1» erstmals nah am Mond vorbeigeflogen

Vor rund einer Woche brach die neue Nasa-Mondmission «Artemis» zu einem Teststart auf. Jetzt ist die «Orion»-Kapsel dem Mond erstmals sehr nah gekommen - aber der größte Teil des Flugs steht noch bevor. Mehr

Tierschutz

Rituale und Fischernetz: Bali rettet Meeresschildkröten

Rund um Bali gab es einst viele Meeresschildkröten. Illegaler Handel und Rituale haben die Zahl der ältesten noch lebenden Reptilien der Welt stark dezimiert. Wie Tierschützer dagegen vorgehen. Mehr

Weltall

Europa und Raumfahrt: Esa will bis 2030 auf dem Mars landen

Europas Weltraumagentur Esa will in acht Jahren auf dem Mars landen. Dafür braucht sie mehr Geld und das «Go» der anstehenden Ministerratssitzung. Dort wird dann auch ein Geheimnis gelüftet. Mehr

Schädliche Chemikalien

Schadstoffe im Spielzeug: Second Hand oder neu kaufen?

Gebrauchtes Spielzeug schont potenziell Umwelt und Geldbeutel. Stammt aber vielleicht aus einer Zeit, in der der Umgang mit Schadstoffen laxer war. Sollten Eltern bei Weihnachtsgeschenken auf neu setzen? Mehr

Invasive Art

Asiatische Tigermücke breitet sich am Oberrhein weiter aus

Sie kann theoretisch Tropenkrankheiten wie Chikungunya oder Denguefieber übertragen: Die Asiatische Tigermücke breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Vor allem der Oberrhein ist betroffen. Mehr

Nach COP27

Forscher zweifeln an Durchschlagskraft von Klimagipfeln

Minimalkonsens statt Tempo: Im Kampf gegen die sich zuspitzende Erderwärmung hat die Weltklimakonferenz in Ägypten kaum Fortschritte gemacht. Dabei schlägt die Wissenschaft klar und deutlich Alarm. Mehr

WWF-Bericht

Illegaler Handel gefährdet Seegurken vor Indien

In Indien sind von 2010 bis 2021 mehr als 100 Tonnen Seegurken und zudem knapp 7000 Seegurken-Individuen sichergestellt worden - teils lebend, teils tot. Mehr

Biodiversität

Elefanten und Flusspferde im Fokus bei Weltartenkonferenz

Am Ende der ersten Verhandlungswoche geht es in Panama um Elfenbein, Flusspferde und Elefanten. Nicht alle Vertragsstaaten sind nach den heftigen Debatten zufrieden mit dem Ergebnis. Mehr

Laufvögel

144 wilde Nandus in Deutschland gesichtet

Wie in der südamerikanischen Pampa: Deutschlands wilde Nandus fühlen sich wohl. Sie vermehrten sich so sehr, dass sie mittlerweile gejagt werden dürfen. Inzwischen gilt die Population als stabil. Mehr

Covid-19

Ärzteverband: Mehr Geld für Long-Covid-Forschung nötig

Im Kampf gegen die Spätfolgen einer Corona-Infektion suchen Ärzte weltweit nach erfolgversprechenden Therapieverfahren. Auf einem Kongress in Jena sollen Erfahrungen ausgetauscht werden. Mehr

Schätzung

Pandemie ohne Ende: 35.000 Tote durch Antibiotikaresistenzen

Antibiotika gegen Viren? Nur die Hälfte der Europäer weiß laut einer Umfrage, dass das nichts bringt. Doch der unnötige Gebrauch von Antibiotika kann zu Resistenzen führen - mit tödlichen Folgen. Mehr

Sonne, Mond und Sterne

Zwei Sternschnuppenströme erleuchten den Dezember

Eine Menge Sternschnuppen bietet der Dezember-Himmel. Der Höhepunkt ist in der Mitte des Monats - mit stündlich bis zu 120 Sternschnuppen, darunter auch Boliden oder Feuerkugeln. Mehr

Umwelt

Weltartenkonferenz erzielt Erfolg bei Schutz von Haien

Stundenlang wird diskutiert. Fischereinationen wollen den Schutz auf wenige Arten beschränken. Dann setzt sich ein Länderbündnis um die EU und Panama mit einem ehrgeizigeren Vorschlag durch. Mehr

Pandemie

Omikron-Sublinie BQ.1.1: Anteil in vier Wochen vervierfacht

Die Herbstferien scheinen der Corona-Welle einen Dämpfer verpasst zu haben: In Daten bis zur vergangenen Woche sieht das RKI weiter einen abnehmenden Trend. Eine Omikron-Sublinie allerdings ist im Aufwind. Mehr

Studie

Riffmantas fühlen sich im Inselparadies Raja Ampat pudelwohl

Die Zahl von Riffmantas ist weltweit fast überall rückläufig. Nur in einem tropischen Inselarchipel haben die Rochen ihr Paradies gefunden. Aber warum fühlen sie sich in Raja Ampat so pudelwohl? Mehr

Forschung

Varusschlacht in Kalkriese? - Metallanalysen sprechen dafür

Zwei Jahre lang wurden rund 500 Proben entnommen und per Metallanalyse untersucht. Die Ergebnisse könnten Kalkriese als Standort der Varusschlacht bestätigen, aber es gibt trotzdem noch Zweifel. Mehr

Klimawandel

Warnung vor mehr psychischen Erkrankungen durch Klimawandel

Flut und Waldbrand, Feinstaub und Hitze: Dass der Klimawandel körperliche Schäden hinterlassen kann, ist offensichtlich. Aber auch die Psychiatrie erwartet wachsende Patientenzahlen aus diesem Grund. Mehr

Frühgeburt

WHO: Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten

Die WHO hat mehr als 200 Studien ausgewertet und gibt nun eine neue Empfehlung heraus, die die Betreuung von Frühchen revolutionieren könnte. Mehr

Artemis 1

Testflug für Nasa-Mondmission gestartet

Zurück zum Mond - und dann zum Mars: Mit dem «Artemis»-Programm plant die Nasa die Zukunft der bemannten Raumfahrt. Bislang gab es vor allem Probleme, jetzt ist zumindest der erste Testflug gestartet. Mehr

Naturschutz

«Wie der Wolf» - Streit um Umgang mit dem Fischotter

Lange war der Fischotter nahezu ausgerottet, jetzt breitet er sich in Deutschland wieder aus. Naturschützer freut's. Doch Teichwirte fürchten um ihre Erträge. Mehr

Weltall

Was wäre, wenn es den Mond nicht gäbe?

Ein toter, kalter Himmelskörper? Mag sein, aber der Mond beeinflusst das Leben auf der Erde stärker, als viele vermuten - nicht nur bei den Gezeiten. Mehr

Paläontologie

Fossil 47 Millionen Jahre alter Schlange belegt Lebendgeburt

Für gewöhnlich legen Schlangen Eier. Doch bereits in der Zeit des Eozän gab es schon einige Arten, die ihre Jungen lebend zur Welt brachten. Forscher finden in Hessen einen bislang einzigartigen Beweis. Mehr

Astronomie

Schnell, hell, selten: Leoniden-Sternschnuppen am Himmel

Das diesjährige Maximum der Leoniden steht an. Die Sternschnuppen sind ein beliebtes Himmelsspektakel - wer sie sehen will, kann versuchen, sich exakt zu positionieren. Mehr

Raumfahrt

Erfolgreicher Frachtflug zu Chinas Raumstation

Die Cargo-Mission bereitet einen historischen Schritt für Chinas Raumfahrtprogramm vor: Den ersten Besatzungswechsel im All. Sechs Astronauten sollen gleichzeitig im «Himmelspalast» wohnen. Mehr

Brasilien

Abholzung des Amazonaswaldes auf einem Extremwert

Brasiliens neuer Präsdient Lula hat angekündigt, wieder mehr gegen die Abholzung des für das Weltklima wichtigen Regenwaldes zu unternehmen. Doch zuletzt sahen die Zahlen düster aus. Mehr

Nuklearmedizin

Wegen Reaktor-Problemen: Mediziner warnen vor Engpässen

Bei Untersuchungen mit Radionukliden kann es zu Wartezeiten kommen, fürchten Ärzte. Der Grund liegt in einem Forschungsreaktor in Belgien. Mehr

Studie

Gemeine Sydneykrake wirft mit Muscheln und Schlick um sich

Das Werfen von Gegenständen galt bisher als ein fast nur bei Säugetieren vorkommendes Verhalten. Jetzt entdeckten Forscher: Auch Tintenfische zielen auf Artgenossen. Aber warum? Mehr

Kongress

Von Hirschhausen mahnt mehr Klima-Wissen an Schulen an

«Wenn wir die Definition von Hitzefrei aus meiner Kindheit nähmen, gäbe es demnächst kaum noch Unterricht», sagt Eckart von Hirschhausen - und fordert mehr Haltung, um Schüler in Sachen Klimawandel aufzuklären. Mehr

Klimakrise

Globale CO2-Emissionen weiter auf Rekordniveau

Überschwemmungen, sengende Hitze und Trockenheit: Die Klimakrise war in diesem Jahr vielerorts besonders spürbar. Doch aller Warnungen zum Trotz: Am CO2-Ausstoß der Welt ändert sich bislang kaum etwas. Mehr

Statistik

WHO: 90 Prozent weniger Corona-Tote als im Februar

Seit dem vergangenen Winter ist die Zahl der Corona-Toten stark zurückgegangen. Noch im Februar wurde der diesjährige Höchststand von 75.000 Todesfällen innerhalb einer Woche verzeichnet. Mehr

Krankheiten

Uganda: Zahl der Ebola-Todesfälle steigt weiter

In Uganda steigt die Zahl der Ebola-Toten weiter - seit Ende September sind in dem ostafrikanischen Land 53 Menschen an dem Virus gestorben. Mehr

Raumfahrt

Teststart für Nasa-Mondmission wieder verschoben

Am 14. November wollte die Nasa ihre Mondmission «Artemis 1» mit einem Testflug starten. Nun wird stattdessen der 16. November anvisiert. Warum wurde der Teststart erneut verschoben? Mehr

«Klimaschutzbooster»

Bundesregierung beschließt Moorschutz-Strategie

Entwässerte Moore verursachen jährlich 7,5 Prozent der deutschen Treibhausgase. Das darf nicht so bleiben, sagt Umweltministerin Lemke. Die Regierung wolle nun ihren Schutz deutlich vorantreiben. Mehr

Bericht

WHO: Zugang zu Impfstoffen weltweit ungleich verteilt

Was hat der Zugang zu Impfstoffen mit dem Einkommen eines Landes zu tun? Im Vergleich zwischen armen und reichen Ländern zeigt sich eine ungleiche Verteilung - nicht nur bei Corona-Impfstoffen. Mehr

Technik

US-Forscher arbeiten an größter Digitalkamera der Welt

So groß wie ein Kleinwagen und drei Tonnen schwer: In den USA wird an einer Digitalkamera für die Astronomie gearbeitet, die beispielsweise einen Golfball aus einer Entfernung von 24 Kilometern aufnehmen könnte. Mehr