Drei Männer greifen 26-Jährigen in Dortmund mit Messer an



Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht bei einer Kontrolle auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild DPA

Dortmund (dpa/lnw) - Bei einem Angriff mit einem Messer ist am Dienstag in Dortmund ein 26-jähriger Dortmund lebensgefährlich verletzt worden. Laut Mitteilung der Polizei war er im Stadtteil Kirchlinde von drei Tätern angegangen und niedergestochen worden. Am Mittwoch bestand keine Lebensgefahr mehr. Vorläufig festgenommen wurde ein 39-jähriger Dortmunder. Die Hintergründe des Angriffs sind laut Oberstaatsanwalt Carsten Dombert noch offen.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-758667/2

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.