Falscher Techniker lässt sich von Seniorin Tresor öffnen



Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. - Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Krefeld (dpa/lnw) - Ein falscher Techniker hat eine Seniorin in Krefeld dazu gebracht, wegen angeblicher Störsignale ihren Tresor zu öffnen - so erbeutete er eine fünfstellige Geldsumme. Der Mann klingelte am Mittwoch bei der 77-Jährigen und gab vor, er müsse für einen neuen Fernseh- und Telefonanschluss verschiedene Messungen vornehmen. Gemeinsam mit der Frau ging er alle Zimmer ab und ließ sich alle Schränke öffnen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als er den Tresor entdeckte, sollte die 77-Jährige ihn öffnen - denn wegen des vielen Metalls seien genauere Messungen nötig. Die Frau glaubte dem vermeintlichen Fachmann und packte einen fünfstelligen Geldbetrag aus dem Tresor ein eine Plastiktüte. Mit der sei der Täter wenig später unbemerkt verschwunden.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-768926/2

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.