Männer sprengen Geldautomat: Haus stark beschädigt



Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild DPA

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Mit einem lauten Knall haben zwei Männer in der Nacht zu Mittwoch einen Geldautomaten in Gelsenkirchen gesprengt. Aufgeschreckte Anwohner beobachteten die Täter, als sie mit Stirnlampen und Rucksäcken die Bankfiliale in einem Mehrfamilienhaus betraten, wie die Polizei mitteilte. Anschließend seien die Männer mit ihrer Beute zu einer dritten Person in ein Auto gestiegen und geflüchtet. Das Haus sei bei der Explosion stark beschädigt und vorsorglich evakuiert worden.

© dpa-infocom, dpa:211208-99-301055/2

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.