Vollsperrung auf A57 im Kreuz Meerbusch aufgehoben



Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild DPA

Meerbusch (dpa/lnw) - Die Vollsperrung auf der Autobahn 57 im Kreuz Meerbusch ist nach der Bergung eines Baukrans aufgehoben worden. Gegen Mitternacht waren die Fahrbahnen wieder frei, wie die Autobahn GmbH am Mittwoch mitteilte. Am Dienstagnachmittag habe der Kran seine Gegengewichte verloren und nicht sicher gestanden. Am späten Abend wurde der Kran gesichert.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-751493/2

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.