DPA
Slalom-Weltcup-Sieger Felix Neureuther streichelt in Levi (Finnland) ein Rentier, dem er traditionsgemäß einen Namen geben durfte. Statt Matilda, dem Namen seiner neugeborenen Tochter, wählte er «Matti»; denn das Rentier war ein Junge. Foto: Giovanni Auletta
DPA

SOCIAL BOOKMARKS