12,6 Millionen in Deutschland von Armut bedroht

Wiesbaden (dpa) - Rund 12,6 Millionen Menschen in Deutschland waren im Jahr 2009 von Armut bedroht - das sind 15,6 Prozent der Bevölkerung. Am meisten gefährdet sind Arbeitslose und Alleinerziehende, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, Jugendliche stärker als Ältere, Singles öfter als Menschen mit Familie. Nach EU-Definition als arm gilt, wer mit weniger als 940 Euro im Monat auskommen muss.

SOCIAL BOOKMARKS