160 Länder schließen bahnbrechendes Abkommen zum Welthandel

Nusa Dua (dpa) - Weniger Zollschranken und bessere Chancen für arme Länder: Fast 160 Staaten haben sich auf der Insel Bali ein bahnbrechendes Abkommen zum Welthandel geeinigt. Das sogenannte Bali-Paket könnte mehr als 20 Millionen neue Arbeitsplätze und Wachstumsimpulse im Billionenbereich bedeuten. Im Mittelpunkt stehen Handelserleichterungen, der Abbau von Agrarsubventionen sowie Hilfen für Entwicklungsländer. Es ist das erste große Abkommen zur Liberalisierung des globalen Handels seit fast zwei Jahrzehnten.

SOCIAL BOOKMARKS