17-Jährige in Meißen verschwunden - Lösegeld-Forderung

Meißen (dpa) - Ein 17 Jahre altes Mädchen ist im sächsischen Meißen vermutlich entführt worden. Es wird seit Donnerstag vermisst. Inzwischen gibt es eine Lösegeld-Forderung. Die 17-Jährige hat das Wohnhaus ihrer Eltern am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr mit einem Hund verlassen. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei sie an einer Straße entführt worden, heißt es von der Polizei. Ein Spürhund habe die Beamten zu einem nahe gelegenen Hof geführt, das Mädchen sei dort aber nicht gefunden worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

SOCIAL BOOKMARKS