2000 russische Soldaten auf der Krim gelandet

Kiew (dpa) -  Auf der Halbinsel Krim sind nach ukrainischen Angaben rund 2000 russische Soldaten gelandet. Auf dem Autonomen Gebiet seine außerdem 13 Militärmaschinen angekommen. Interimspräsident Alexander Turtschinow sprach von einer militärischen Invasion der Russen unter dem Deckmantel einer Übung. Der Flughafen in Simferopol sperrte den Luftraum über der Stadt bis mindestens heute Abend. Die USA warnten Russland vor einer militärischen Intervention auf der Krim. Das würde seinen «Preis» haben, sagte US-Präsident Barack Obama.

SOCIAL BOOKMARKS