28 Jahre Haft für Südsee-Mörder eines deutschen Weltumseglers

Papeete (dpa) - Wegen der grausamen Tötung eines deutschen Weltumseglers muss ein Mann 28 Jahre ins Gefängnis. Das Gericht in Französisch-Polynesien befand den Angeklagten für schuldig, den Deutschen aus Schleswig-Holstein vor etwa zweieinhalb Jahren auf der Insel Nuku Hiva ermordet und verbrannt zu haben. Der Täter wurde auch für schuldig befunden, die Gefährtin des Ermordeten verschleppt und sexuell belästigt zu haben. Um das Drama hatte es Gerüchte über Kannibalismus gegeben, für die es aber keine Beweise gab.

SOCIAL BOOKMARKS